Featured

AGUM-Tagung 2018: Ungarn Donautal Woche vom 3.-7. oder 10.-14. April

Was sich schon auf der GHE-Tagung in Essen abzeichnete, wird nun Wirklichkeit: Die nächste AGUM-Tagung mal wieder im Ausland (nach der Schweiz im Jahr 2008) – und zwar in Ungarn (Foto: Kleine Donau – Detail unten). Die AGUM wird also immer internationaler! Unsere ungarischen Freunde schreiben: We are happy to organize the next year AGUM,…

weiterlesen

Albanisches Mobil kurz vor Baubeginn: Delegation holt letzte Infos ein

Seit einigen Jahren besteht Kontakt zwischen dem AGUM-Sekretariat und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Raum Tirana mit dem Ziel, in Albanien die Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit einem lokalen Mobil zu unterstützen. Mehrere Besuchergruppen haben Projekte in Deutschland aufgesucht und damit zum Anschub beigetragen. Jetzt geht es „nur noch“ um die Finanzierung der…

weiterlesen

Japanische Reminiszenz an die AGUM-Tagung in der Grünen Hauptstadt Essen 2017

In diesen Tagen erreichte das AGUM-Sekretariat per Postkarte eine wundervolle Aquarell-Miniatur – gemalt von unserem japanischen Freund Katsumi Nomura aus Ashiya bei Kobe. Dieses kunstvolle Kleinod wollen wir der Arbeitsgemeinschaft nicht vorenthalten und dies mit den besten Wünschen für eine erholsame Sommerpause verbinden – wenngleich: Unsere Kolleginnen und Kollegen in Namibia haben jetzt tiefsten Winter……

weiterlesen

An der schönen blauen Donau: Ungarischer Wasserbus gestartet

Zur AGUM-Tagung in der Grünen Hauptstadt Essen im März war er noch nicht fertig, so dass das Team von der ungarischen Donau ohne Auto an der internationalen AGUM-Tagung teilgenommen und von dort viel an Know-How für ihr neues Fahrzeug mitgenommen hat. Jetzt aber haben es Zoltán, Kati, András, Melinda und ihre Kolleginnen und Kollegen endlich…

weiterlesen

Ombombo Mobile Classroom in Namibia geht neue Wege

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen. Am Nationalmuseum von Namibia steht hin und wieder ein staubiger bunter LKW, modifiziert als fahrendes Klassenzimmer für auf Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Mit Unterstützung von SODI e.V. Berlin hat EduVentures, das Bildungsprogramm vom Nationalmuseum, vor 4 Jahren Neuland betreten: „Wie erreicht qualitative Umweltbildung Schulen in entlegenen Regionen Namibias?“ Nach verzögertem…

weiterlesen

Dreister Diebstahl: Fuchs-Mobil NABU-Hamburg ausgeräumt

Achtung: Alle, denen in dieser Zeit gebrauchte, typische Mobil-Utensilien wie Binos, Lupen, Bücher und Präparate (Uhu, Fuchs, Dachs, Eichhörnchen, viele Singvögel) als Schnäppchen über den Weg laufen. sollten ein genaues Auge darauf werfen, was da angeboten wird und wo es herstammt. Denn vor kurzem wurde den Hamburger Kolleginnen und Kollegen vom NABU-Fuchs-Mobil (Foto: Jonathan Otto)…

weiterlesen

Besuchergruppe aus Laos: Information über AGUM-Konzepte auf Zeche Zollverein am Tag der Natur am 17./18.6.17

Am Samstag 17.06. wird von 12-13:00 eine 5-köpfige Delegation des laotischen Umweltministeriums den Umweltbus LUMBRICUS auf dem Gelände der Zeche Zollverein besuchen. Dort findet im Rahmen der Veranstaltungen rund um die die Europäische Grüne Hauptstadt 2017 der GEO-Tag der Natur statt. Die Gruppe ist Teil eines GIZ-Projekts in Laos, das dort  Umweltbustouren in ländliche Regionen…

weiterlesen

Neues Ranger-Mobil auf E-Bike-Basis

Viele der AGUM-Mobilisten kennen Achim Laber vielleicht noch von der Tagung auf der Schwäbischen Alb im Jahr 2012, wo der Ranger aus dem Schwarzwald über Humor in der Umweltbildung vorgetragen hat. Möglicherweise haben ihn die Erlebnise mit den Mobilen und ihre Arbeit so beeindruckt, dass er nun selbst ein Mobil für das Haus der Natur…

weiterlesen

Grashüpfer Osnabrück: Basisstation Umweltbildungszentrum am Museum Schölerberg feiert 20Jähriges

Der Grashüpfer in Osnabrück ist zwar noch ein bisschen älter. Das Urfahrzeug war nämlich im Auftrag der Stadt unterwegs und wurde erst später mit Gründung des UBZ erfolgreich und dauerhaft umgesiedelt. Die Basisstation feiert nun zwei Jahrzehnte Umweltbildung in der südlichen Region Niedersachsens – auch mit dem Umweltmobil „Grashüpfer“. Daher lädt Andrea Hein, die von…

weiterlesen

30 Jahre Mobile Umweltbildung in Deutschland: Baden-Württemberger Mobile feiern

Mit einer viertägigen Jubiläumstournee durch alle Regierungsbezirke Baden-Württembergs haben die Ökomobile zusammen mit anderen Projekten im Ländle das 30jährige Bestehen kundennaher Naturschutzbildung mit spezialisierten Fahrzeugen gefeiert. 1987 startete des Tübinger Ökomobil und setzte damit eine Erfolgsserie in Gang, die sich über das Bundesland und über Deutschland hinaus inzwischen weltweit zunehmend fortsetzt. Der Auftakt der Torunee…

weiterlesen