Indien: Mobile Umweltbildung auf Schienen ….

Bei der Größe des Landes verwundert es nicht, dass Mobile Umweltbildung in Indien auf Schienen stattfindet! Der SciencExpress (Foto-Quelle: http://iucncongress.ipostersessions.com) ist zwar deutlich größer als das Schweizer PandaMobil des WWF – das seit 1978 im Einsatz, unseres Wissens nach das erste Ökomobil überhaupt ist und inzwischen schon in Indonesien Nachahmer hat. Der Zug erinnert aber in seinem Aufbau und seiner Arbeitsweise stark an das Schweizer Konzept.

Ein direkter Kontakt zu den indischen Kolleginnen und Kollegen besteht bisher leider noch nicht, aber vielleicht bietet ja die kommende AGUM/MEEP-Tagung neue Anknüpfungspunkte.

jagruti-und-jugyasa-cee-indien-quelle-iucncongress_ipostersessions_com

Zwei Fahrzeuge aus Indien – Quelle: http://iucncongress.ipostersessions.com

Rollende Klassenzimmer im Busformat – allerdings auch mehr mit Ausstellungscharakter – sind auf dem indischen Subkontinent auch schon unterwegs:  “Jagruti” und “Jigyasa” heißen die beiden Fahrzeuge, die sich um Biodiversität und Umweltbildung kümmern… Das Mobil “Prakriti” (Nature) hat ausschließlich Biodiversität als Thema:

Der “Natur”-Bus klärt in Indien über Biodiversät auf Quelle: http://iucncongress.ipostersessions.com