Wegenetz für Tiere und Pflanzen im Fokus am Tag der Artenvielfalt: Umweltmobile unterstützen tatkräftig…

Wer Artenvielfalt erhalten will, muss getrennte Biotope vernetzen. Doch wie steht es um das Wegenetz der Tiere und Pflanzen? Diese Frage steht im Zentrum des bundesweiten GEO-Tags der Artenvielfalt am 18. und 19. Juni 2016. Jedes Jahr sind auch Umweltmobile der AGUM im Einsatz…

bergisches_naturmobil1_biologsische_station_rhein_berg_bsrbIn Nordrhein-Westfalen findet die Hauptveranstaltung entlang der Bergischen Heideterrasse statt, die sich von der Duisburger Ruhr entlang des Ballungsraums Düsseldorf-Köln bis nach Siegburg zieht. Rund 70 Experten – Zoologen und Botaniker – führen eine 24-Stunden-Naturinventur durch und erfassen die im Untersuhungsgebiet lebenden Tiere und Pflanzen.

Mit dabei auch das Bergische Naturmobil Biologischen Station Rhein-Berg: Von 10:00 – 16:00 Uhr am Heidezentrum Turmhof, Kammerbroich 67, Rösrat. Mitarbeiter der Station zeigen Kindern die Vielfalt der Natur. Unter dem Mikroskop werden kleine Lebewesen erforscht.

 

An der Burg Wissem, Burgallee 1, Troisdorf geht es von 12:00 – 16:00 Uhr rund um den BUND-Bufo-Bus (der alte LUMBRICUS) um “Neophyten – was ist das?”Pflanzenbestimmung im Gelände3

  • Was sind Neophyten? Eine Einführung in die Welt der Pflanzen, die aus anderen Regionen der Welt stammen. BUND-Referentin Dr. Nicole Nöske stellt das Citizen Science-Projekt der BUND Kreisgruppe Bonn vor.
  • Spannendes in Bewegung. Erforsche Kriechendes, Summendes und Brummendes. Referentin: Doris Baum

Weitere Infos und das Gesamtprogramm in dieser Region hier als pdf