AGUM fit für die EU-DSGVO

EU-Wasserrahmenrichtlinie, europäische Debatten um Feinstaub und Stickoxide, auch die Einschätzung von Umgebungslärm nach EU-Vorgaben gehören zum Alltagsgeschäft der Bildungsmobile für Nachhaltige Entwicklung in der AGUM. Aber EU-DS-GVO? Umgang mit Daten? Sicher, bei Fotos mit Kids und Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Bildungsveranstaltungen sind alle schon seit Jahren sensibilisiert. Auch die Urheberrechte von Materialien in der Bildungsarbeit werden berücksichtigt. Aber was haben Umweltmobile der AGUM mit Datenschutz zu tun…?

Viel! Rundmails bilden dabei noch eine Grauzone.Es streiten sich die juristischen Geister, ob nun Newsletter und Rundmails weiterhin aus Gewohnheitsrecht versandt werden dürfen.

Aber das Betreiben einer Internetplattform wie diese Website hier mit Darstellung personenbezogener Betreiber-Daten und technischen Vorgängen im Hintergrund (Stichwort: “Cookies”, statistische Zugriffsanalyse) machte doch eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema erforderlich.

Das Ergebnis ist auf der nun auch SSL-verschlüsselten (!) www.umweltmobile.de (sowie www.ecobus.eu) unter den Menupunkten Service -> Kontakt/Impressum und vor allem in der Datenschutzerklärung einzusehen.

Auch sollten inzwischen alle in der AGUM mitarbeitenden Mobilprojekte im In- und Ausland eine Bitte um Einwilligung in die Zusendung von Rundmails erhalten haben. (wenn nicht, dann leigen die hier vor – deutsche Versionenglische Version). Das internationale Networking hat dabei in alle Richtungen toll funktioniert: Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen in Albanien und Freiburg, die blitzschnell eine Übersetzung der Vereinbarung ins Englische erstellt haben.

Jetzt ist nur zu hoffen, dass alle auch zeitnah bestätigen. Die EU-DSGVO = Europäische Datenschutz-Grundverordnung (2016 beschlossen) tritt am 25.5.18 – also morgen – in Kraft…!!